Baikal Westen

Eintagstour zum Baikal mit dem Besuch des Baikalskij Naturschutzparks in Tanchoi (10 St.)

Start am frühen Morgen von Ulan-Ude.

Die Route nach Tanchoi führt entlang des Flusses Selenga. DieSelenga ist ein bedeutender Fluss in der Mongolei und in Burjatien. Er mündet in den Baikalsee in einem gigantischen Delta.

1681 wurde am Ufer des Baikalsees an der Stelle, wo ein russischer Botschafter emordet worden war,  ein Kloster gegründet, das als Schild und Bollwerk der russischen Orthodoxie in diesen von Moskau so fernen Ländern  diente. Dank der Ankunft der Russisch-Orthodoxen Kirche in Transbaikalien ist Russland tiefer in den Osten vorgedrungen, ohne im Fernen Osten, in China, in der Mongolei und in Japan Fuß zu fassen. Der erste Vikar des Klosters der Heiligen Verklärung, gegründet am Fluss Prorva (heute Großer Fluss, Dorf Posolskoye, Burjatien), war der Abt Theodosius, einer der Gründer des Klosters Unserer Lieben Frau Sanaksar. In den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts wurden alle Klöster in Transbaikalien zerstört.

Besichtigung des Informationszentrums des Naturschutzgebiets Baikal (Tanchoj) direkt am Ufer des Baikalsees. Besuch einer einzigartigen Fotoausstellung, die der Natur des Baikalsees gewidmet ist.

Mittagessen in einem Café.

Sie können den Wanderweg „Zederallee“ (ca. 1 km) im Naturschutzgebiet Baikal entlanggehen, der durch dichte, ursprüngliche Taiga führt und Ihnen auf Schildern die Pflanzen- und Tierwelt erklärt.

Rückkehr nach Ulan-Ude.

Preis pro Person in einer Gruppe von…
1 2 3 4 5 6 8 10 15 20
17000 9000 7000 6000 5000 4000 3500 3000 2500 2000

Im Preis inbegriffen:  Englisch, Französisch oder Deutsch sprechender Reiseführer, Transfer, Eintrittskarten, Mittagessen.

Sie können Ihre Anfrage über das unten stehende Formular senden.

Reisefakten

  • privates Fahrzeug
  • 10 Stunden
  • das ganze Jahr
  • inbegriffen